Mein Patreon

Wie bereits angekündigt, möchte ich ab Januar 2020 meinen Patreon-Account regelmäßiger nutzen. Doch viele wissen nicht, was Patreon ist. Darum erkläre ich euch heute, was das ist und was ihr bei mir erwarten könnt.

Patreon ist eine Art Blog, bei dem ihr (wie beim normalen Blog) meine Beiträge lesen und Bilder anschauen könnt, aber: Als Autor/Zeichner kann man dort Beiträge „sperren“. Diese gesperrten Beiträge können nur von Mitgliedern oder Unterstützern gelesen werden. D.h.: Als Leser bezahlt man Geld. Dabei muss es jedoch nicht viel sein, das geht schon ab 1 €. Ihr könnt auch entscheiden, ob ihr das nur einmalig macht, oder ob ihr mich monatlich mit dem Beitrag unterstützt.

Das Geld geht dann an den Autor/Zeichner, bei meinem Profil dann also an mich. Damit unterstützt ihr mich bei meiner künstlerischen Tätigkeit (sowie beim Materialeinkauf) und ich kann euch regelmäßig mit Bildern und Informationen versorgen (mehr als ich vielleicht auf meinem normalen Blog machen könnte).

Ab 2020 möchte ich euch monatlich Skizzen, fertige Bilder und Fotos/Videos von der Entstehung der Bilder präsentieren. Einiges wird später auf meinem Blog, Facebook & Co. erscheinen, manche Inhalte aber nicht. Die wird es dann ausschließlich auf Patreon geben. Je nach Unterstützungshöhe erhaltet ihr auch kleine Extras (z.B. persönliche Skizzen (von eurem Charakter oder ein Wunschbild), gedruckte Werke wie Postkarten, Poster usw.). Ihr bekommt somit nicht nur digital sondern auch auf traditionellem Wege Post von mir.

Monatlich soll es auch eine Abstimmung für ein Motiv eurer Wahl geben. Also am Ende eines Monats wird es die Abstimmung geben und im folgenden Monat werde ich das Motiv zeichnen/malen. So kann ich meine Inhalte noch besser an eure Wünsche anpassen.

Ich möchte pro Monat auch ein Step-by-Step-Bild machen, bei dem ich jeden Schritt fotografieren und beschreiben werde und ihr nachzeichnen könnt. Außerdem sollen auch Speedpaintings folgen.

Da dies zunächst ein Versuch ist, Patreon aktiv zu nutzen, weiß ich noch nicht, wie lange ich die „Aktion“ machen werde. Bei zu wenig Unterstützung lohnt sich der Aufwand für mich nicht. Daher: Unterstützt mich, wenn ihr könnt 🙂

Hier gehts zur Seite:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s