Meine Anna bekommt einen 2. Teil

Nun ist es endlich offiziell! Mein Kinderbuch „Anna an der Kieler Förde“ bekommt endlich einen 2. Teil. Wer genau aufgepasst hat, weiß das auch schon aus dem Beitrag hier: [Gouache] Anna als Meerjungfrau.

Viel kann ich leider noch nicht verraten (ihr sollt euch ja noch etwas überraschen lassen), aber einen minikleinen Einblick gebe ich euch trotzdem schon!

Der 2. Teil wird überwiegend in Eckernförde spielen. Und wie beim 1. Buch wird Anna wieder mit ihrer Freundin Marie eine Menge Abenteuer erleben.

Das freut Anna: Auch in Eckernförde gibt es einen Hafen und jede Menge Boote.

Warum Eckernförde, fragt ihr euch? Ganz einfach, es liegt hier um die Ecke und ist genauso sehenswert wie Kiel. Und warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt? Außerdem hatten wir (mein Mann und ich) letztes Jahr einen Tagesausflug nach Eckernförde gemacht: Spontan in Eckernförde. Da bestand eine Fortsetzung für Anna schon im Hinterkopf. Auch, dass es in Eckernförde spielen sollte. Darum habe ich an dem Tag auch jede Menge Fotos gemacht und auch vor Ort gezeichnet. Doch eine ausgereifte Idee war es bis zu dem Zeitpunkt noch nicht.

Wie die Ideen und Zeichnungen von Annas 2. Teil entstanden sind

Für mich und meine Geschichten ist es immer eine Art „Reifungsprozess“. Auch wenn ich schon eine grobe Idee habe, dauert es doch eine Weile ehe diese schreib- und veröffentlichungsreif ist. Durch eigene Erlebnisse entwickelt sich auch meine Geschichte weiter, weswegen jedes Buch auch immer ein Teil eines Autors ist, und damit oftmals auch als „Baby“ bezeichnet wird. Aus diesem Grund dauerte es leider auch ganze 2 Jahre, ehe ich eine Fortsetzung schreiben konnte. Jetzt, wo alles feststeht, dauert es nicht mehr lang, das Buch fertig zu schreiben.

Was erwartet euch?

Wie schon im ersten Buch wird es auch in diesem Buch wieder eine ganze Ferienwoche werden. Doch was gibt es in Eckernförde und Umland zu erleben? Tja, das werdet ihr noch sehen (oder eben lesen). Hier habe ich mich wieder für euch schlau gemacht und schön in eine kindgerechte Geschichte verpackt.

Die Geschichte spielt einige Monate nach dem 1. Buch, es schließt also direkt an und kann als Reihe gelesen werden. Wer aber nur das Eckernförder Buch haben will, der verpasst eben unter anderem „nur“ wie sich Anna und Marie kennengelernt haben…

Auch wenn einige Dinge bleiben, wie sie waren, wird es auch ein paar Änderungen geben: künftig wird Anna etwas anders aussehen. Nein, nicht ihre Kleidung und auch nicht ihre Haare! Sondern die Malmaterialien! Das erste Buch wurde mit Copic Marker gemalt. Aus persönlichen Gründen wird Das zweite Buch mit anderen Materialien gemalt. Welche das sind, erfahrt ihr bald hier!

Heute gibt es aber ersteinmal noch ein paar Impressionen vom 1. Band: Skizzen aus „Anna an der Kieler Förde“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s