Aus dem Skizzenbuch II: Boote und Spiegelungen

Aquarellmagie

Heute gibt es wieder einmal einen kleinen Einblick in mein Aquarell-Skizzenbuch. Wie ihr sicher im Beitrag Kurz-Malreise nach Lübeck gelesen habt, habe ich im September ein großes Skizzenbuch (25 x 25 cm) begonnen. Darin sollten alle meine Kurse verewigt werden. Seit dem letzten Beitrag hierüber sind ein paar neue Themen dazu gekommen. Von einem berichte ich euch heute.

Im August nahm ich nämlich an dem Kurs „Boote, Wasser und Spiegelungen“ (bei Barbara Hirsekorn) teil. Ich liebe ja maritime Motive und so war schnell klar, das das ein Kurs ist, bei dem ich unbedingt dabei sein muss.

Zunächst arbeiteten wir ein einfaches Bootmotiv aus. Das habe ich dann auch in meinem Skizzenbuch so gemacht.

Auch für das oben gezeigte Motiv habe ich wieder die einzelnen Schritte dokumentiert, schriftlich wie skizzenhaft. So kann ich mir viele Dinge besser vorstellen, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 224 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s